Am 29. Mai fand in der Arche Noah in Schiltern das Landessondertreffen der Wichtel und Wölflinge statt. 

Schon im Vorfeld hatten wir einen Brief bekommen in dem der Frühling uns um Hilfe bat.

„Die Eisheiligen wollen dieses Jahr um keinen Preis wieder verschwinden. Sie haben beschlossen
bis zum Winter zu bleiben und das ganze Land mit einer Kältewelle zu überziehen. Der Frühling
bittet die Wi/Wö zu helfen, damit das Wetter wieder normal werden, und die Natur sich
weiterentwickeln kann. Die Wi/Wö sollen bei den Stationen Zutaten für einen Schlaftrunk sammeln,
damit der Frühling die Eisheiligen ins Land der Träume schicken kann.“

Natürlich wollten wir dem Frühling helfen, denn ohne Frühling kein Sommer und das würde bedeuten keine Ferien, kein Eis-Essen, keine Wasserschlachten ...

Also sammelten WiWö aus ganz Niederösterreich fleissig Zutaten und machten auch eine Führung durch den Schaugarten der ArcheNoah.

Am Ende konnte ein Schlaftrunk gebraut werden, der die Eisheiligen (hoffentlich) lange schlafen lässt.