Ranger und Rover sind Pfadfinderinnen und Pfadfinder von 16 bis 20 Jahren. Unser Wahlspruch lautet "Sehen - Verstehen - Handeln!"
Das Rundenleben wird von jedem einzelnen Ranger und Rover maßgeblich selbst mitgestaltet. Das Projekt als Arbeitsmethode bietet den Jugendlichen die Möglichkeit sich Entscheidungen zu stellen, zu treffen und sie selbst zu verantworten.

 

Am frühen Morgen des Freitags, 27. Juli 2018, trafen sich (fast) alle RaRo frisch und fröhlich (wie man es als 16-20 jährige Person halt sein kann) pünktlich um 12:15 am Bahnhof in Wr. Neudorf, um in ein perfektes, bis ins letzte Detail geplante Sommerlager zu starten.

Da es nach den RaRo keine weitere Stufe mehr gibt, haben wir ganz traditionsgemäß ein "Entstellungslager" abgehalten. Dieses Jahr unter dem Thema "Sekte", um die Alt-RaRo (Birgit, Eva, Max) zu verabschieden. 

Müde schleppten wir uns gen Hauptbahnhof und starteten am Faschingsbeginn eine freshy Reise nach Brno. Mit dem Zug im wunderschönen Brno angekommen, machten wir uns erstmal auf die Suche nach unserem Hostel, welches wir bezogen, um kurz darauf, von unserem Gepäck befreit, die Innenstadt aufzusuchen.