Am 4. Adventsonntag trafen wir uns heuer, um unsere Waldweihnacht zu feiern. Viele Kinder, Jugendliche, Eltern und Freude waren gekommen. Nach einem Lied schmückten wir unseren Weihnachtsbaum mit Kerzen. Leider war es so windig, dass wir diese nicht anzünden konnten, zum Glück waren wenigstens unsere Kerzen bunt.

Dann sangen uns die Biber „Oh Tannenbaum“ vor. „Wie grün sind deine Blätter“ passte diesmal hervorragend, denn von Schnee war heuer weit und breit nichts sehen. Dann verteilten die WiWö ihre selbstgebackenen Kekse und die GuSp beschenkten uns mit Weihnachtsanhängern. Die CaEx lasen uns eine moderne Version der Herbergssuche vor und Kathi und Paul von den RaRo einen Dialog zwischen einem Menschen und einem Engel. Natürlich durfte auch das Weihnachtsevangelium, gelesen von Fritz, nicht fehlen und mit einem gemeinsamen „Vater unser“ beendeten wir den Outdoor-Teil unserer Feier.

Wegen des Winds etwas durchgefroren, waren alle froh, in den warmen Glassaal zu kommen. Dort wartete schon der heiße Punsch, die Kekse und auch Brote. Nachdem sich alle gestärkt und mit Punsch versorgt hatten, zeigten wir die Diashow mit vielen Fotos von unseren Stufen- und Gruppenaktionen. Nach dieser Fotoreise durchs Jahr 2014 verabschiedeten sich unsere Gäste und da wir alle beim Wegräumen zusammen halfen, konnten wir bald nach Hause gehen.